Branchenexperten gehen davon aus, dass die Mieten im Jahr 2022 weiter steigen werden

  • /
  • /
veröffentlicht 10 JFebruar, 2022
Nachdem sich der Immobilienmarkt in Dubai allmählich von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie erholt hat, ist ein Anstieg der Mietpreise zu verzeichnen. Analysten sagen voraus, dass sich dieser Trend bis 2022 fortsetzen wird und dass Villen bei Mietern immer beliebter sein werden. Laut Haider Tuaim, Leiter der Abteilung Immobilienforschung bei ValluStrat, sind die Mieten in Dubai seit Ende 2015 um 40 % gefallen, wobei der niedrigste Stand im Jahr 2020 erreicht wurde. Auf die Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung der Pandemie folgten jedoch Verkaufstransaktionen in Rekordhöhe (plus 18,9 % für 2021), vor allem von internationalen Investoren, die sich aus Angst vor einer neuen COVID-19-Welle für ein Leben in den VAE entschieden haben. Wie Tuaima feststellt, stiegen die Mieten dank der verstärkten Nachfrage nach Villen um 26,8 % auf das Niveau von 2018, während die Wohnungsmieten um 14,3 % zunahmen. Einige Experten gehen jedoch davon aus, dass dieser Mietpreissprung nur vorübergehend ist. Der wichtigste Faktor für den Anstieg ist die im Emirat stattfindende Ausstellung Expo 2020.
Es sei darauf hingewiesen, dass alle Mieterhöhungen nach den Regeln der Dubai Real Estate Regulatory Authority, Department of Land Resources (RERA) durchgeführt werden und der Vermieter den Mietpreis nicht erhöhen kann, ohne seine Mieter spätestens 90 Tage im Voraus schriftlich darüber zu informieren.

Außerdem belegten die VAE den ersten Platz in einem neuen globalen Immobilienindex, der am 8. Februar veröffentlicht wurde. Dabei war das Ansehen des Landes als sicheres Lebens- und Geschäftsumfeld ein wichtiger Faktor. Hinter den Emiraten folgten Ziele wie Spanien, Montenegro, die Türkei und Portugal. Laut dem Best Real Estate Investment Migration Index von Henley & Partners in Zusammenarbeit mit Deep Knowledge Analytics haben die Emirate verdientermaßen eine hohe Punktzahl von 82 für potenzielle Mieteinnahmen erhalten, wobei der Preis pro Quadratmeter viel niedriger ist als in anderen großen internationalen Zentren auf dem Planeten. Immobilieninvestitionen sind in diesem Fall mit dem Ruf des Staates, dem sicheren Lebensumfeld, den attraktiven Beschäftigungsbedingungen, der starken Wirtschaft und den fortschrittlichen Perspektiven in Branchen wie den erneuerbaren Energien verbunden. Darüber hinaus trugen verschiedene Regierungsinitiativen zur Verbesserung der Lebensbedingungen und zur Unterstützung von Aufenthaltsprogrammen durch Investitionen, einschließlich der Ausweitung von Anreizen für den Immobilienerwerb, zu dem positiven Ergebnis bei.
Im Zusammenhang mit den Investitionszielen in Dubai sind einige bemerkenswerte Projekte im Emaar-Beachfront-Gebiet zu erwähnen, wie South Beach, das den Verkauf von Premium-Hotelapartments mit 1 bis 3 Schlafzimmern anbietet, der Grand Bleu Tower, mit einer Reihe von Apartments mit exklusiver Innenausstattung des berühmten libanesischen Modeschöpfers Elie Saab und Beach Isle, wo geräumige Familienvillen mit 3 bis 4 Schlafzimmern eine gelungene Kombination aus vorteilhafter Lage, Raffinesse und Funktionalität bieten. Diese Projekte sind im letzten Stadium der Bauphase und beinhalten bequeme Zahlungspläne. Unter den derzeitigen Marktbedingungen können Sie nach Abschluss der Bauarbeiten mit der Vermietung Ihrer Immobilie in Emaar Beachfront beginnen und einen garantierten Gewinn von 8-9 % pro Jahr erzielen oder Ihr Objekt im Laufe der Zeit zu einem höheren Preis weiterverkaufen.
Узнать больше
ЗАПУСК НОВОГО ОБЪЕКТА СОВСЕМ СКОРО!
Мы поможем забронировать лучший вариант, заполнив форму ниже:
Узнать больше
ЗАПУСК НОВОГО ОБЪЕКТА СОВСЕМ СКОРО!
Мы поможем забронировать лучший вариант, заполнив форму ниже: