Off-Plan-Immobilien in Dubai werden immer beliebter

Off-Plan-Immobilien in Dubai werden immer beliebter
Im Jahr 2009 wurde mit 81.182 Transaktionen der höchste Wert für Immobilienverkäufe verzeichnet. Dieser Rekord wurde jedoch im Jahr 2022 gebrochen, als die Zahl auf 90.881 Transaktionen anstieg.
  • /
  • /
Veröffentlicht am 16. Januar 2023
Nach Angaben des Bauträgers ZāZEN Properties sind die Zahlen der Off-Plan-Immobilien im Emirat im vergangenen Jahr um 93% gestiegen. Das bedeutet, dass viele Bauträger neue Objekte entwickeln, um die Nachfrage der Käufer zu decken, was zu einem so starken Anstieg des Volumens der Off-Plan-Immobilien beigetragen hat.

Der Start des neuen ökologischen Projekts ZāZEN Gardens by ZāZEN Properties wird auch Veränderungen auf dem Immobilienmarkt in Dubai mit sich bringen. Dieses Projekt wird ebenfalls Auswirkungen auf Dubais neues Wirtschaftsprogramm D33, Dubais 2040 Master Plan und die VAE Net Zero by 2050 Strategic Initiative haben.

Bis 2033 ist geplant, den Betrag für Investitionen und Außenhandel um AED 32 Billionen zu erhöhen. Dies wird mit Hilfe des neuen Wirtschaftsentwicklungsprogramms D33 möglich sein und bedeutet auch eine Stärkung der Position der VAE als weltweit führendes Finanzzentrum.
Aus offiziellen Quellen ist bekannt, dass sich ausländische Käufer für die meisten Off-Plan-Immobilien interessieren.

Die höchste Anzahl von Transaktionen wurde im Jahr 2022 abgeschlossen und betrug 90.881, was höher war als die Zahl im Jahr 2009 - 8.118. Dieser Trend lässt für die Zukunft einen Anstieg der Nachfrage nach Off-Plan-Immobilien vermuten. Nach offiziellen Angaben wird der Immobilienmarkt der VAE bis 2027 jährlich um 8% wachsen.